Gesunder Lebensstil

Wandern fördert die Gesundheit

Wandern; Wohltuendes Ganzkörper- Workout für einen gesunden Körper und einen fitten Geist

Entspannend, immunstimulierend, muskelstärkend, stressmindernd und herzgesund; diese Attribute charakterisieren das Wandern, das derzeit zu der Riege der vergleichsweise beliebtesten Outdoor- Sportarten zählt. Wer regelmäßig wandert, befeuert demnach zielgerichtet Stoffwechsel und Fettverbrennung, stärkt effektiv sein Herz- Kreislauf- System, optimiert die körpereigene Durchblutung, stimuliert sein Immunsystem und kräftigt seine Muskulatur. Der menschliche Organismus reagiert auf das Wandern zudem mit einer verminderten Synthese und Ausschüttung von Stresshormonen.

Da das zu Fuß gehen zielgerichtet das Herzkreislauf- System ankurbelt und die Durchblutung steigert, macht es das Gehirn leistungsfähiger und hemmt seinen natürlichen Alterungsprozess. Regelmäßige Wandertouren trainieren ebenso die Ausdauer und dienen als Geheimrezept für Kreativität, eine gute gesundheitliche Konstitution und ein fittes Gehirn. Wandern ermöglicht unkompliziert ein durchdachtes Ausdauertraining im aeroben Bereich, der die persönliche Kondition verbessert und die positiven Effekte der körperlichen Bewegung zusätzlich steigert. Aerobes Training geht prinzipiell mit körperlicher Aktivität im optimalen Herzfrequenz- Bereich einher. Die Bestimmung der Herzfrequenz gibt eine diesbezügliche zuverlässige Orientierung. Als ideal gilt demzufolge ein Trainingspuls in Höhe von 180- den Wert des persönlichen Lebensalters des Trainierenden. Das regelmäßige Überprüfen der Pulsfrequenz dient daher als aussagekräftiger Wegweiser, um Wandertouren clever zu gestalten.

Hochwertiges Schuhwerk zählt zu der unverzichtbaren Wandergrundausstattung

Damit der menschliche Organismus bestmöglich von den gesundheitsfördernden Effekten des Wanderns profitieren kann, sind eine durchdachte Planung der Touren sowie eine clevere Auswahl des Equipments erforderlich. Für einen perfekten Wandergenuss sind grundsätzlich ausschließlich Routen auszuwählen, die ideal auf das individuelle Leistungsvermögen der Wanderer zugeschnitten sind. Parallel dazu gilt es etwaige Schwierigkeiten objektiv zu berücksichtigen, die im Zuge der Wanderung in Erscheinung treten können. Insbesondere Bergwege verfügen über verschiedene Schwierigkeitsskalen, die jeweils unterschiedliche Ansprüche an die Sportler stellen. Witterungsverhältnisse wie etwa Altschnee, Regen oder Nässe heben potentiell die Schwierigkeit einzelner Bergwege an. Neben Talwegen, einfachen und mittelschweren Bergwegen existieren schwere Bergwege, die auf Wegweisern im alpinen Gebirge mit einem schwarzen Punkt gekennzeichnet und in der Regel schmal, steil und absturzgefährlich sind.

Qualitativ hochwertiges Schuhwerk fördert ein gesundes Abrollverhalten des Fußes, stabilisiert die Knöchelregion, sorgt für Trittsicherheit, Wohlbefinden und Traktion. Unabhängig von dem jeweiligen Geländeprofil der Strecke gehören wertige, strapazierfähige, outdoortaugliche Schuhe demzufolge zu der unverzichtbaren Grundausstattung für Wanderer. Ein Paradebeispiel für einen derartigen Schuh ist das Modell Salomon X Ultra 3 GTX, das dank seiner erstklassigen Produkteigenschaften mitsamt griffiger Sohle nachhaltig die individuelle Fußgesundheit fördert und gesundheitsfördernde Wandererlebnisse begünstigt.

Salomon Wanderschuhe; Garanten für wohltuendes Wandern

Charakteristisch für den performancestarken Wanderschuh aus dem Hause Salomon ist eine Kombination aus hochwertiger Verarbeitung, innovativer Konzeption, erlesenen Materialien, extremer Strapazierfähigkeit und Multifunktionalität. Das Modell ist mit einer atmungsaktiven, wasser- und winddichten GORE- TEX- Membran ausgestattet und verfügt über eine überdurchschnittlich stark profilierte Sohle, die bestmögliche Trittsicherheit und Traktion auf jedem Untergrund verspricht. Der robuste Wanderschuh besitzt mit 380 g ein geringes Eigengewicht und zeichnet sich durch einen anhaltend angenehmes Trageerlebnis aus. Versehen mit einer ergonomisch geformten Ortholite- Innensohle weist das Modell ein erstklassiges, optimal gedämpftes Fußbett mit weicher Polsterung auf, das ein gleichmäßiges Abrollen des Fußes ermöglicht. Fersen- und Zehenkappen schützen die Füße zuverlässig vor etwaigen Stößen, während die innovative Konzeption effektiv den äußeren Knöchelbereich stabilisiert.

Die exzellente Produktqualität des langlebig konzipierten Schuhs sorgt für ein exzellentes Wandererlebnis in jedem Terrain, das von einem herausragenden Tragekomfort geprägt ist.

Geheimwaffe für ein gesundes Workout, das Körper und Geist positiv anregt

Unterstützt durch den innovativen Wanderschuh X Ultra 3 GTX der begehrten Marke Salomon avanciert das Wandern zu einem vitalisierenden Workout für einen gesunden Körper und einen wachen Geist. Der Schuh trägt zu maximalen Wohlbefinden im Zuge von Wandertouren bei. Auf diese Weise gelingt ein gesundheitsförderndes aerobes Training unkompliziert, das nachhaltig die Ausdauerleistungsfähigkeit verbessert, den Geist anregt sowie die Fettverbrennung befeuert, weshalb das Modell Salomon X Ultra 3 GTX im Test erstklassige Wandererlebnisse begünstigt.

 

Gesunder Lebensstil

Wenn es um die Zahngesundheit geht, so ist das tägliche und mehrfache Zähne putzen das A und O. Und gerade beim Zähne putzen spielt die Zahnbürste für den Erfolg eine wichtige Rolle. Eine falsche Zahnbürste kann nämlich leicht auch Entzündungen wie beim Zahnfleisch begünstigen oder nicht richtig die Zähne reinigen. Eine Zahnbürste die sich sehr gut bei der Zahnreinigung sich anbietet, ist die Schallzahnbürste.

Funktionsweise der Schallzahnbürste

die SchallzahnbürsteEine Schallzahnbürste gehört zu den elektrischen Zahnbürsten. Doch im Vergleich zu der überwiegenden Anzahl der elektrischen Zahnbürsten, gibt es einen großen Unterschied. So handelt es sich nämlich bei den klassischen elektrischen Zahnbürsten um Rotationsbürsten. Anders sieht es bei einer Schallzahnbürste aus. Hier bewegt sich durch den elektrischen Antrieb ausschließlich der Kopf der Zahnbürste. Und bei der Bewegung handelt es sich um seitliche Borstenschwingungen. Zu den Schwingungen bei den Borsten kommt es aufgrund der Vibrationen. Die Anzahl der Schwingungen hängt stark vom Modell ab und bewegt sich zwischen 30.000 und 40.000 Vibrationen in der Minute, wie man auch unter niederlausitz-aktuell.de/brandenburg/85143/elektrische-zahnbuersten-oder-schallzahnbuersten-was-ist-besser.html nachlesen kann. Die Energie für diese Leistung bei der Vibration, kommt von einem leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku. Die Haltbarkeit vom Akku hängt im wesentlichen bei der Schallzahnbürste davon ab, auf welcher Stufe und wie häufig man diese einsetzen. Neben der Vibrationstechnik bei einer Schallzahnbürste, ist bei dieser aber auch noch etwas anderes zu erwähnen. Dazu gehört die Form der Schallzahnbürste, die deutlich länger ist, was eine bessere Handhabung erlaubt.

Wirkung der Schallzahnbürste

Wenngleich man bis zu 40.000 Vibrationen bei einer Schallzahnbürste hat, erfolgt die Reinigung zum einen sehr effektiv, aber auch sehr schonend. Gerade durch die Vibrationen in ihrer hohen Anzahl, können die Oberflächen der Zähne gründlich gereinigt werden. Das gilt gerade auch für Plaquebeläge. Durch die schonende Reinigung der Schallzahnbürste, hat man hier aber auch keine Probleme durch Verletzungen oder Zahnfleischentzündungen.

Die Handhabung der Schallzahnbürste

Hinsichtlich der Handhabung einer Schallzahnbürste, so ist das denkbar einfach. Ein bisschen Zahnpasta auf den Kopf der Schallzahnbürste und dann kann es mit dem putzen der Zähne auch schon losgehen. Damit man aufgrund der Schwingungen der Borsten keine Probleme mit der Zahnpasta bekommt, sollte man die Schallzahnbürste immer erst im Mund einschalten. Damit die Zahnpasta möglichst überall an die Zähne im Mund auch kommt, empfiehlt es sich vorher die Zahnpasta im Mund zu verteilen. Wichtig bei der Handhabung einer Schallzahnbürste ist, das man keinen Druck auf sie ausübt. Vielmehr sollte man die Schallzahnbürste leicht auf den Zahnoberflächen arbeiten lassen. Gerade am Anfang der Nutzung einer Schallzahnbürste, kann sich deren Nutzung als sehr ungewöhnlich anfühlen. Gerade durch die hohe Zahl der Vibrationen, kann es hier zu einem Gefühl wie kitzeln oder ein kratzen kommen. Mit der Zeit und der Gewöhnung, legt sich dieses Gefühl aber. Schallzahnbürsten können von allen Menschen, egal ob jung oder alt eingesetzt werden. So bietet sich eine Nutzung der Schallzahnbürste auch dann an, wenn man zum Beispiel Träger einer Zahnspange ist. In solchen Fällen kann es aber beim Bürstenkopf zu einer schnelleren Abnutzung kommen.

Gesunder Lebensstil

Cannabidiol hat in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit erhalten. So finden sich auf dem Markt zahlreiche CBD Produkte. Viele Menschen haben haben zunächst an der gesundheitlichen Wirkung von CBD Produkten gezweifelt. Mittlerweise haben jedoch viele Studien eindeutig darlegen und nachweisen können, dass CBD Produkte zu vielen gesundheitlichen Vorteilen führen können. Allerdings ist hierbei die Qualität entscheidend. Im Internet finden sich viele vermeintliche “gute” Produkte. Allerdings sollte man ein solches Produkt – bei dem die Qualität entscheidend ist und es Auswirkungen auf den eigenen Körper hat – auf seriöse Hersteller zurückgreifen. Solche lassen sich beispielsweise über einen seriösen CBD Öl Test wie beispielsweise von NTV.de auffinden. Auf solchen serösen Seiten – wie NTV.de – werden die Produkte seriöser Hersteller miteinander verglichen.

Viele Menschen fragen sich gerade in der aktuellen Zeit, ob CBD Öl auch bei Halsschmerzen wirkt. Zunächst darf dabei CBD nicht mit dem THC gleichgesetzt werden. Im Unterschied zu THC hat CBD keine berauschende Wirkung. Insoweit unterscheiden sich die beiden Produkte der Hanfpflanze maßgeblich durch ihre chemische Struktur. CBD wird dabei meistens als CBD Öl verkauft. Hierbei sollte man mit einer niedrigeren Regierung das CBD Öls beginnen. Hinsichtlich der Nebenwirkung von CBD gilt, dass es sehr gut verträglich ist und Nebenwirkungen bisher durch die Studie noch nicht nachgewiesen werden können. Ganz im Gegenteil konnten viele Studien belegen, dass CBD eine Reihe von hervorragenden gesundheitlichen Vorteilen für den menschlichen Körper mit sich bringt.

Für Halsschmerzen und damit die erste Anzeichen von Erkältungen sind in circa 92 % der Fälle Viren die Ursache. Nur etwa 8 % der Erkältungssymptome werden durch Bakterien hervorgerufen. Das menschliche Immunsystem kann dabei in einem gesunden Zustand die meisten Viren abwehren. Sollte das Immunsystem jedoch geschwächt sein, kann es auch leichter angegriffen werden. Ein maßgebliche Risikofaktor für ein geschwächtes Immunsystem und stellt Stress dar.

Halsschmerzen

Auch gerade psychischer Stress kann sich massiv auf das eigene Immunsystem auswirken. Damit zeigt sich klar, dass ich das psychische Wohlbefinden eines Menschen auch auf die eigene körperliche Gesundheit auswirkt. Aus diesem Grund lässt sich eine Erkältung vor allem durch eine Stärkung des Immunsystems vermeiden. Genau hier setzt das CBD Öl an. So führt CBD gerade dazu, dass sich der Körper mehr entspannen kann. Hierdurch kann Stress vermieden werden. Durch die beruhigende Wirkung des CBD empfindet der Körper weniger Stress und somit wird mittelbar das Immunsystem gestärkt. Außerdem fördert CBD den Schlaf. Hierdurch ist der Mensch besser ausgeruht und das Immunsystem wird wiederum gestärkt. Schließlich haben Studien ergeben, dass CBD das Wachstum von Bakterien verlangsamt. In der Nacht wird die körpereigene Regeneration betrieben. Aus diesem Grund hat die Schlafqualität eine entscheidende Bedeutung für die Bekämpfung von Viren und Bakterien im Körper. In dieser Phase stärkt den Körper damit seine eigene Abwehrkräfte. Das CBD Öl kann nun diese Schlafqualität deutlich verbessern, wodurch sich CBD Öl auch gegen Erkältungssymptome – wie beispielsweise Halsschmerzen – eignet.

Damit CBD unbedenklich eingesetzt werden kann und zugleich die genannten positiven Eigenschaften fördert, sollte auf einen seriösen Hersteller von CBD zurückgegriffen werden. Hierfür bieten sich die oben beschriebenen Tests – wie beispeilsweise bei Focus.de – an.

Gesunder Lebensstil

Gesunde Spielgeräte sind essenziell für Kinder, das sie Bewegungsmangel, der die Gesundheit und Motorik nachteilig beeinflusst, vorbeugen.

Diese Spielgeräte trainieren die Motorik Eurer Kinder

Aktuelle Studien beweisen, dass Kids in der heutigen Zeit weniger leistungsfähig und fit sind, als es damals ihre Eltern waren. Eine Ursache ist, dass Spielekonsole, Tablet und Smartphone Kinder dermaßen faszinieren, dass sie sich nicht ausreichend bewegen. Ebenfalls bewiesen ist, dass Bewegungsmangel die Gesundheit und Motorik von Kindern beeinflusst. Empfehlenswert sind zum Beispiel Spielgeräte, welche den Gleichgewichtssinn fördern. Ein gut entwickelter Gleichgewichtssinn unterstützt erwiesener Massen das Gehirn. Kinder, mit einem gut ausgeprägten Gleichgewichtssinn, können besser Rad fahren, Klettern, Laufen und Krabbeln. Um den Gleichgewichtssinn zu fördern, eignen sich Trampoline, Laufräder und Roller. Für größere Kinder empfehlen Sportärzte Pedalos, Pezzibälle, Fahrräder und Einräder.

Mit Spielgeräten Bewegung bei Kindern gezielt fördern

Bewegung und Toben im Freien sollte fester Bestandteil der kindlichen Freizeitgestaltung sein. Den Alltag der meisten Kinder in der heutigen Zeit dominieren schon im Grundschulalter elektronische Medien, Hausaufgabenstress und Nachmittagsunterricht. Der Bewegungsmangel fördert die Entstehung von Übergewicht. Ergänzend zum Schulsport müssen sich Kinder täglich zwei Stunden bewegen. Um die Lust an Bewegung zu fördern, eignet sich zum Beispiel eine Kinderrutsche, ein Klettergerüst, eine Schaukel, ein Trampolin und ein Kletterturm.

Kinderrutsche

Kinderrutschen gibt es für Innenbereiche und Outdoorbereiche. Sie animieren Kinder dazu, sich zu bewegen. Immer wieder rutschen Kinder auf dem Spielgerät herunter. Das Toben auf einer Kinderrutsche fördert Koordination und Ausdauer und beugt der Entstehung von Übergewicht vor. Besonders beliebt sind Spieltürme und Wellenrutschen. Eine Kinderrutsche eignet sich hervorragend zum Anbau an einen Spielturm oder an eine vorhandene Schräge.

Klettergerüst

Ein Klettergerüst ist ein vielseitiges Spielgerät. Deshalb ist es auf fast jedem öffentlichen Spielplatz vorhanden. Dieses Spielgerät fördert zahlreiche kindliche Fähigkeiten und Fertigkeiten. Klettern schult die Koordination und den Gleichgewichtssinn. Zudem werden, ohne dass es die Kinder merken, Bewegungsabläufe kontinuierlich weiterentwickelt. Durch die Bewegung lässt sich verhindern, dass Kinder bereits mit einfachen sportlichen Übungen, zum Beispiel einen Purzelbaum zu machen, rückwärts zu laufen oder zu balancieren, Probleme haben. Diese Defizite sind die Ursache dafür, dass Kinder die Lust an körperlichen Aktivitäten und Sport verlieren.

Schaukel

Die Schaukel ist ebenfalls ein gesundes Spielgerät. Schaukeln ist eine der Lieblingsbeschäftigungen von Kindern. Sie genießen den Wind, der ihnen ins Gesicht weht, fühlen sich unbeschwert und frei. Außerdem wirkt sich Schaukeln durch folgende Wirkungen positiv auf die Gesundheit aus: Schaukeln wirkt beruhigend und entspannend. Es sorgt für innere Ausgeglichenheit und ein Gefühl der Leichtigkeit. Beim Schaukeln können Kinder zudem ihre Gedanken schweifen lassen. Eine Studie der “Medizinischen Hochschule Hannover” belegt, dass Schaukeln glücklich macht. Schaukeln unter freiem Himmel fördert die Gedächtnis- und Gehirnleistung. Das abwechselnde Beugen und Strecken der Beine regt die Durchblutung an und stärkt die Muskeln. Gleichmäßige Schaukelbewegungen stimulieren das Vestibularorgan im Ohr und trainieren den Gleichgewichtssinn. Die Bewegung beim Schaukeln funktioniert nebenbei und hält Kinder fit.

Trampolin

Kindern macht es großen Spaß, sich auf einem Trampolin zu bewegen. Dieses Spielgerät trainiert und entspannt den ganzen Körper, ohne die Gelenke des Kindes zu belasten. Ach mit Übergewicht fühlen sich Kinder leicht. Fast alle Muskelgruppen sowie das Herz und die Lunge des Kindes werden gleichzeitig beim Hüpfen und Springen trainiert.

Gesunder Lebensstil

An Vergesslichkeit leiden viele Menschen. Nicht nur ältere Herrschaften, die an Alzheimer erkranken wissen viele Dinge nicht mehr. Leider betrifft dies bereits viele junge Menschen, teilweise sogar Kinder. Schuld daran sind in vielen Fällen die automatisierten Abläufe des Tages. Viele Tätigkeiten sind eintönig oder werden generell vom Computer übernommen. Als es noch keine Smartphones gab, mussten wir uns einiges merken. Angefangen von Telefonnummern bis hin zum 1×1.

Nicht jeder hatte einen Taschenrechner dabei und man musste einiges im Kopf durchrechnen. Heute übernimmt der kleine Computer alle Tätigkeiten. Termine werden eingetippt, Adressen, Nummern und Berechnungen werden von Apps durchgeführt. Kein Wunder, dass das Gedächtnis immer weniger beansprucht wird. Wir möchten in diesem Artikel Tipps geben, was man gegen Vergesslichkeit tun kann.

Neue Dinge erlernen und mit dem Herzen dabei sein

Das Gehirn freut sich, wenn es neue Informationen abspeichern darf. Deswegen empfiehlt es sich, neue Dinge zu erlernen. Sprachen lernen ist beispielsweise eine gute Möglichkeit, um neue Cluster zu bilden. Da immer wieder neue Vokabel und Sätze dazukommen, bilden sich komplett neue Bahnen im Kopf. Das Gehirn wird trainiert und bleibt dadurch fit. Zum Sprachen lernen ist kaum einer zu alt. Ob 9 oder 90. Jeder kann es wagen.

Eine gesunde Ernährung anstreben

Viele Körperfunktionen funktionieren deswegen nicht richtig, weil dem Organismus die Nährstoffe fehlen. Das Gehirn benötigt vor allem folgende Nährstoffe: Omega-3-Fettsäuren, sekundäre Pflanzenstoffe (Vitamin B6, B12, Magnesium, Phosphor, Mineralstoffe wie Zink, Eisen, Magnesium Calcium und ACE Vitamine. Eine ausgewogene Ernährung und etwaige Nahrungsergänzungsmittel helfen dabei, das Gehirn wieder in Schwung zu bekommen.

Stress vermeiden und viel Schlafen


Wer viel Stress hat, wird ebenso vergesslich, weil das Stresshormon Nervenzellen angreifen kann. Deswegen werden Entspannungsmomente empfohlen. Sei es Yoga zu Hause, Mediation oder regelmäßige Aufenthalte in der Therme. Der Körper benötigt zwischendurch Ruhe, damit er sich komplett erholen kann. Das gilt auch für den nächtlichen Schlaf. Wer zu wenig schläft, wird in der Regel vergesslicher.

Wer abends nicht einschlafen kann, sollte es mit CBD versuchen. Der Wirkstoff der Hanfpflanze bewährte sich schon bei einigen Symptomen. Zum Beispiel wird CBD bei Parkinson eingesetzt und kann Linderung erzeugen. CBD Tee, Tropfen oder ein CBD Joint vor dem Einschlafen, kann die Schlafqualität verbessern. Viele fühlen sich dadurch ausgeruhter und entspannter. Manche behaupten sogar, sie waren noch nie so entspannt in ihrem Leben. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Smartphone Verzicht für die Gesundheit

Ein weiterer Tipp, den wirklich jeder umsetzen sollte. Das Smartphone ab und an zu Hause lassen oder abschalten. Viele Menschen sind süchtig danach. Die Gedanken kreisen nur noch um das Smartphone. Gibt es Neuigkeiten auf Facebook? Bekam ich ein Like auf Twitter? Schreibt mir gerade jemand auf Whats App? Wenn ich jetzt nicht nach sehe, dann verpasse ich alles. Solche und ähnliche Gedanken haben viele Smartphone Besitzer mittlerweile, ohne, dass es ihnen bewusst ist.

Im Gehirn werden andere wichtige Nervenbahnen blockiert, weil sich alles nur noch um das Smartphone dreht. Aus diesem Grund wird eine Detox Kur empfohlen. Langsam beginnen und steigern. Eine Radikal Kur ist nicht zu empfehlen, weil sich sonst schlimme Entzugserscheinungen einstellen können. Wer nicht mehr weiter weiß, findet sicherlich Hilfe bei Selbsthilfegruppen oder bei einem guten Therapeuten. Weniger Smartphone bedeutet automatisch mehr Lebenszeit.

Immer in Bewegung bleiben

Zum Abschluss sei gesagt. Wer sich viel bewegt, das Leben genießt, und immer wieder neues dazulernt, kann länger fit und gesund bleiben. In Japan gehen viele Menschen nicht in den Ruhestand, weil sie der Meinung sind. Wer sich zur Ruhe setzt, bereitet sich aufs Sterben vor. Irgendwie ist etwas Wahres dran. Die Gehirnzellen reduzieren nach und nach ihre Arbeit, die Lebensfreude ist dahin und somit altert auch der Rest. Egal, ob 10,30,60 oder 90. Das Leben ist ein Hit und es gibt immer etwas zu entdecken.

Gesunder Lebensstil


Der Herbst steht an und was gibt es da Schöneres, als sich mit seinen Liebsten auf dem Sofa zusammen zu kuscheln und durch Bücher zu schmökern. Für die Kleinsten gibt es daher 5 tolle Kinderbuchklassiker, die immer wieder Spaß machen.

Das Duo Fieder und Oma bringt Kinderaugen zum Leuchten

Gudrun Mebs, vielfach ausgezeichnete Kinderbuchautorin seit 1980, beschreibt in “Oma, schreit der Frieder” in liebevoller Detailtreue die warmherzige Beziehung zwischen dem fünfjährigen Fieder und seiner Oma, die für jeden Quatsch zu haben ist. Sei es, dass Oma zuschaut, wie sich Fieders Kinderzimmerwände mit Himbeermarmelade rosa färben oder der kleine Wicht sich andere Streiche einfallen lässt. Auch wenn Oma manchmal schimpft, haben sich die beiden lieb und können mit ihren lustigen Erlebnissen auch anderen Kindern ab 5 Jahren ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.

Geh mit Paddington auf Reisen und lass die Seele baumeln

Oder wer geht im Herbst, wenn die Tage kälter werden, nicht gern mit dem sympathischen Bären Paddington auf Reisen. Schlapphut und Reisekoffer begleiten den bekannten Bären aus Peru und auf seinen Reisen begegnen ihm in einfachen Alltagssituationen immer neue Abenteuer, da Paddington vieles nicht vertraut ist. Der Autor Michael Bond lebt in London und veröffentlichte das erste Paddington-Buch bereits 1958 und heute zählt der neugierige Bär zu einem Kinderbuchklassiker.
“Geschichten von Paddington” eignen sich hervorragend zum Geschichten-Vorlesen vor dem Einschlafen oder für Zwischendurch.

Auch Karlsson vom Dach und sein Freund Lillebor zählen zu beliebten Weggefährten für Kinder

Ein All-Time-Favourite stellt auch Astrid Lindgrens Freundschaftsduo in “Karlsson vom Dach” dar. Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein. Ein kleiner Junge und ein Mann in seinen besten Jahren, der auf einem Dach lebt. Karlsson wird bald Lillebors bester Freund: Denn Karlsson ist nicht nur der beste Dampfmaschinen-Aufpasser der Welt, sondern kann er sogar Langeweile einfach wegpusten. Schlicht und ergreifend deshalb, weil er “der beste Karlsson der Welt” ist.
In liebevollen Einzelwerken hat Lindgren die vielen bunten Streiche von Karlsson aufgeschrieben und diese lassen sich immer wieder neu vorlesen und erleben.

Erich Kästner weiß, was Kinder bewegt

In gesammelten Werken Kästners können Kinder sich auch selbst wiederfinden und mit den Hauptfiguren spannende Abenteuer erleben. Ob “Pünktchen und Anton”, “Emil und die Detektive” oder in “das fliegende Klassenzimmer” – Kästner weiß, nur wer Kind bleibt, ist ganz Mensch und schrieb daher im Laufe seines Lebens zahlreiche der heutigen Kinderbuchklassiker zum immer wieder Erleben. Generation für Generation erfreute sich schon an diesen lustigen, aufregenden und herzerwärmenden Geschichten, in denen es oft heißt: Kinder an die Macht!

Das erste Mal verliebt

Größere Schulkinder wissen schon wie es ist, wenn man in der Schule Jemanden nett findet und können mit Peter Härtlings “Ben liebt Anna” mitfiebern. Als Anna in Bens Klasse auftaucht, bemerkt Ben schnell: Sie ist nicht wie die anderen. Sie kommt nämlich aus Polen. Er mag sie irgendwie sofort, schreibt ihr einen Brief und bald freunden sie sich an. Doch auch Bernhard findet Anna toll und es kommt zu Eifersucht und Streitereien zwischen den beiden. Doch dann soll Anna auch noch wieder zurück nach Polen. Was soll Ben jetzt tun?
Bezaubernder Kinderbuchklassiker rund ums erste Verliebtsein. Für Kinder ab 8 Jahren.

Gesunder Lebensstil

Jeder weiß, dass die gesündeste Baby-Ernährung über die Muttermilch erfolgt. Wer aus persönlichen Gründen nicht stillen kann oder will, der sollte auf ein besonders gesundes Milchpulver achten. Möchte man das passende Produkt auswählen, steht man vor einer riesigen Auswahl an Babynahrung und Milchpulverprodukten. Welches ist das beste Milchpulver für das Baby? Worauf muss man achten, wenn man ein besonders hochwertiges Milchpulver kaufen möchte? Diese und andere Fragen, werden durch den nachfolgenden Milchpulver Test beantwortet.

 

Woraus besteht Baby-Milchpulvernahrung?

Baby-Milchpulvernahrung besteht zu einem großen Teil aus Eiweißen und Proteinen, die aus Kuh- oder Ziegenmilch gewonnen werden. In seltenen Fällen sind auch Soja-Bestandteile im Produkt enthalten. Ein nachhaltiges Produkt enthält wenig, bis keinen Sojaanteil, denn der Soja-Anbau zerstört die Umwelt nachweislich. Hinzu kommen jede Menge Vitamine, Spurenelemente und Mineralien, die je nach Hersteller in unterschiedlicher Anordnung und Konzentration angeboten werden.

Baby trinkt Milch
Dieses Baby scheint wirklich glücklich zu sein mit seiner Milchflasche.

 

In welche Kategorien werden die Milchpulverprodukte eingeteilt?

Die Babynahrung in Form von Milchpulver, wird in unterschiedliche Kategorien eingeteilt. Je nach Alter des Babys, wird die Milch auf die jeweiligen Bedürfnisse des Kindes abgestimmt.

PRE-Nahrung

Die besonders schonende Milch ist besonders für Neugeborene geeignet. Dieses Produkt ist der Muttermilch am ähnlichsten und stellt die optimale Milch, für die ersten Wochen dar.

Anfangsmilch

Dieses Milchpulverprodukt ist der Muttermilch, im zubereiteten Zustand, sehr ähnlich und wird in den ersten Lebensmonaten verabreicht. Je nach Alter des Kindes, gibt es Anfangsmilch 1 und 2 zu kaufen.

Folgemilch

Ab dem 6. Lebensmonat erhält das Baby die Folgemilch. Die Folgemilch kann auch als Beikost zur festen Nahrung zugegeben werden.

HA-Milchpulver

HA-Nahrung eignet sich für allergiegefährdete Babys. Wenn ein Elternteil unter einer Allergie leidet, empfiehlt sich die HA-Nahrung, da die Eiweiße im Produkt aufgespalten sind. Die Nahrung ist leichter verdaulich.

Anti-Reflux- Verdickungsmittel

Babys mit Verdauungsproblemen oder mit Reflux-Beschwerden, erhalten mit der Milch, den Anti-Reflux-Zusatz. Mit Hilfe des Gemischs, kann die Nahrung besser verdaut werden.

 

Welche Inhaltsstoffe und Zusätze haben nichts im Milchpulver verloren?

Durch die Reinigung der Produktionsanlagen, durch chemische Prozesse in der industriellen Verarbeitung und durch Verunreinigungen, kann es hin und wieder zu Schadstoffbelastungen in der Babymilch kommen. Wer eine gesunde Babynahrung kaufen möchte, der sollte auf die Stiftung-Warentest Informationen vertrauen und ein Produkt wählen, dass eine gute Bewertung im Milchpulver Test erhalten hat.

In einigen Milchpulvern, wurden folgende Schadstoffe gefunden:

– Chlorat

Der Schadstoff kann über die Reinigungsarbeiten der Produktionsanlagen, in die Nahrung gelangen. Kommt Chlorat in den menschlichen Organismus, kann die Schilddrüse stark belastet werden. Die Jodaufnahme wird gehemmt.

– GLYCIDYL- Ester

Dieser Stoff gilt als besonders krebserregend und hat in Babynahrung nichts verloren.

– MCPD-Ester

Bei diesem Stoff handelt es sich wahrscheinlich um einen krebserregenden Inhaltsstoff.

In der heutigen Zeit, werden in der Lebensmittelchemiebranche stets neue Zusatzstoffe, künstliche Vitamine, Proteine und Süßungsmittel hergestellt und neu erfunden. Der Endverbraucher ist häufig im Unklaren, welche versteckten Schadstoffe, sich im Endprodukt befinden können. Um dem Baby eine gesunde Ernährung zukommen zu lassen, sollte man, wenn Zweifel bestehen, die Zutatenliste erforschen und studieren. Zusatzstoffe wie z.B. Aga-Aga, Aspartam oder Xanthan, haben in Lebensmitteln nichts verloren.

Fazit

Es gibt viele Hersteller, die darauf bedacht sind, hochwertige und gesunde Milchnahrung zu produzieren. Es gilt, sich umfangreich zu informieren und die Inhaltsangaben zu überprüfen.

Gesunder Lebensstil

Der Ausdruck “gesunder Lebensstil” ist eine abgekürzte Definition dessen, wie Sie leben sollten, wenn Sie den gesündesten Körper erhalten möchten, den Sie können – einer, der sowohl gut aussieht als auch sich gut anfühlt. Sie kennen die offensichtlichen Verhaltensweisen, die jemanden beschreiben, der gesund ist und für sich selbst sorgt. Ein gesunder Mensch raucht nicht, versucht, ein gesundes Gewicht zu halten, isst gesunde Lebensmittel mit viel Obst, Gemüse und Ballaststoffen und trainiert natürlich regelmäßig.

Dann gibt es noch andere Elemente, die der Liste hinzugefügt werden müssen. Ein gesunder Mensch weiß auch, wie man mit Stress umgeht, bekommt jede Nacht guten Schlaf, trinkt nicht zu viel, sitzt nicht zu viel – tut im Grunde genommen alles die ganze Zeit in Maßen. Wenn Sie sich alles ansehen, was möglicherweise zu einem gesunden Lebensstil beiträgt, können Sie sehen, wie schwer all diese Dinge in unserer heutigen Welt sind.

Die gute Nachricht ist, dass Sie nicht alles gleichzeitig ändern müssen. Tatsächlich besteht der Trick für ein gesundes Leben darin, kleine Änderungen vorzunehmen – jeden Tag mehr Schritte zu unternehmen, Ihrem Getreide Obst hinzuzufügen, ein zusätzliches Glas Wasser zu sich zu nehmen oder die zweite Portion Butterkartoffelpüree abzulehnen. Eine Sache, die Sie jetzt tun können, um Ihren Lebensstil gesünder zu machen, ist, sich mehr zu bewegen.

Hier ist, warum Sie mehr bewegen müssen

Sie wissen, dass Sie trainieren müssen, aber es gibt viele Ausreden, dies nicht zu tun. Sie sind zu beschäftigt, wissen nicht, wo Sie anfangen sollen, Sie sind nicht motiviert oder Sie haben Angst, sich zu verletzen. Vielleicht denkst du, dass Bewegung wirklich hart sein muss oder nicht gut genug ist.

Unabhängig davon, welche Definition Sie über das, was Übung ist oder nicht, haben, ist die Quintessenz, dass Übung Bewegung ist. Egal, ob Sie um den Block laufen oder einen Marathon laufen, diese Bewegung ist Übung und jedes Mal, wenn Sie sich mehr bewegen, als Sie es normalerweise tun, zählt sie.

Es ist großartig, wenn Sie Zeit mit Sport verbringen können – das heißt, Sie schwitzen, arbeiten in Ihrer Zielherzfrequenzzone oder tun etwas, um Ihren Körper zu stärken. Das muss aber nicht immer so sein. Gemäßigte Aktivitäten wie Hausarbeit, Gartenarbeit und Wandern können einen Unterschied machen.

Die Vorteile des Umzugs von mehr

Das Tolle am Umzug ist, dass nur ein paar Minuten am Tag bleibende Vorteile haben können, von denen Ihnen viele vielleicht gar nicht bewusst sind.

Einige der Vorteile sind:

Reduziert das Risiko für Herzerkrankungen, Schlaganfall und Diabetes

Verbessert die Gelenkstabilität

Erhöht und verbessert die Bewegungsfreiheit

Hilft, Flexibilität zu bewahren, wenn Sie älter werden

Erhält die Knochenmasse

Verhindert Osteoporose und Frakturen

Verbessert die Stimmung und lindert Symptome von Angstzuständen und Depressionen

Erhöht das Selbstwertgefühl

Verbessert das Gedächtnis bei älteren Menschen

Reduziert Stress

 

Selbst wenn Sie sich für kleine Änderungen und einen bescheidenen Gewichtsverlust entscheiden, sehen Sie, dass die Vorteile immer noch erstaunlich sind.

In den Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten wird darauf hingewiesen, dass bei Übergewicht eine Verringerung des Gesamtkörpergewichts um 5 bis 10 Prozent zur Senkung des Blutdrucks, des Cholesterins und des Blutzuckers beitragen kann.

Tatsächlich müssen Sie nicht einmal ein Ziel haben, Gewicht zu verlieren, besonders wenn Sie Probleme haben, sich an ein Programm zu halten. Warum konzentrieren Sie sich nicht darauf, gesund zu sein, um mit dem Abnehmen zu beginnen und sich Sorgen zu machen, sobald Sie einige gesunde Gewohnheiten im Griff haben?

Einfache Möglichkeiten, Ihren Körper zu bewegen

Sie können beginnen, gesund zu sein, indem Sie Ihrem Leben etwas mehr Aktivität hinzufügen. Wenn Sie nicht bereit für ein strukturiertes Programm sind, fangen Sie klein an. Jedes bisschen zählt und es summiert sich zu mehr Kalorien zu verbrennen.

Ein anderer Ansatz besteht darin, nach Möglichkeiten zu suchen, um jeden Tag kleinere Änderungen vorzunehmen. Nur ein paar Ideen zur Änderung Ihrer Ernährungsgewohnheiten:

Iss mehr Früchte. Fügen Sie es Ihrem Getreide, Salaten, Abendessen hinzu, oder machen Sie es ein Nachtisch. Obst ist auch ein großartiger Snack nach der Arbeit oder in der Schule, um das Abendessen in Schwung zu bringen.

Schleichen Sie sich in mehr Gemüse. Fügen Sie sie hinzu, wo immer Sie können – eine Tomate auf Ihrem Sandwich, Paprika auf Ihrer Pizza oder zusätzliches Gemüse in Ihrer Pastasauce. Halten Sie vorgeschnittenes, eingemachtes oder gefrorenes Gemüse für schnelle Snacks bereit.

Probieren Sie eine gesunde Salatsauce. Wenn Sie fettreiches Dressing essen, wechseln Sie zu etwas Leichterem und Sie essen automatisch weniger Kalorien.
Essen Sie fettarme oder fettfreie Milchprodukte. Die Umstellung auf Magermilch oder fettfreien Joghurt ist eine weitere einfache Möglichkeit, weniger Kalorien zu sich zu nehmen, ohne dass Sie Ihre Ernährung zu stark umstellen müssen.

Nehmen Sie einige Auswechslungen vor. Schauen Sie durch Ihre Schränke oder Ihren Kühlschrank und wählen Sie drei Lebensmittel aus, die Sie täglich essen. Notieren Sie sich den Nährstoffgehalt und finden Sie beim nächsten Besuch im Lebensmittelgeschäft kalorienreduzierte Ersatzprodukte für nur diese drei Artikel.